Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

at

Mit dem at Befehl ist es möglich andere Befehle zu einem späteren Zeitpunkt einmalig auszuführen. 

Syntax

at [Optionen] [Zeitpunkt]

[Befehl]

[Strg] + [D]

Nach den Optionen muss der Zeitpunkt zur einmaligen Ausführung angegeben werden. Nach der Eingabe des Zeitpunktes folgt in einer neuen Zeile der Befehl bzw. die Befehle. Wenn alles eingegeben ist wird die Eingabe mit [Strg] + [D] abgeschlossen. Möchte man wissen ob bereits Jobs ausgeführt werden kann dies mit dem folgen Kommando erfolgen:

atq 

Genaue Angaben was hinter den Job-ID's steckt findet man unter: /var/spool/cron/atjobs

Um Aufträge zu löschen wird die jweilige Job-ID benötigt und an das folgende Kommando gehangen:

atrm [Job-ID]

Kommando

at 03:00am 19-10-05        führt am 05.10.2019 um 3 Uhr die nachfolgenden Kommandos aus 
init 0 Fährt den Rechner herunter
[Strg] + [D] Beendet die Eingabe
atq                                    zeigt alle Ausführungszeiten mit den dazugehörenden Job-ID's an
atrm 12                             löscht den Job mit der ID 12

Optionen

-b             die Befehle werden nicht nach Zeit sondern nach Rechnerauslastung gestartet. Diese Option enthält also das Kommando Batch und benötigt keine Zeit.

-f [Datei]   auszuführende Kommandos werden nicht nachfolgend Eingegeben sondern aus der dann angegebenen Datei entnommen.

-M            keine Mail (sofern eingerichet) senden bei vollendetem Job

-m            zwingend eine Mail (sofern eingerichet) senden an Admin

-t YYYYMMDDhhmm    dient als alternative Methode zur Zeiteingabe

Social

Dir gefällt die Seite!? Dann folge mir doch auf folgenden Netzwerken:

facebook       Twitter Logo Blue     Bildergebnis für Instagram    youtube logo 2018     

 

© 2020 Technik-Kiste.de. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.