Computer

Ein Computer dient der Datenverarbeitung. Es werden Daten eingegeben (Dateneingabe) und nach der Verarbeitung (Datenverarbeitung) ausgegeben (Datenausgabe). Dieses Prinzip wird auch EVA genannt. Der Name Computer leitet sich aus dem lateinischen Wort "computare" oder zu deutsch "berechnen"  (engl. "to compute") ab.

Heute gibt es viele verschiedene Formen von Computern mit jeweils eigenen Einsatzbereichen. So trägt heute fast jeder mindestens einen Computer mit sich: das Smartphone.

Unterkategorien

Obwohl Computer viele verschiedene Einsatzbereiche, Formen und Funktionen besitzen ähneln sie sich doch in ihren Bestandteilen und den Funktionen dieser. So besitzt ein Computer eine CPU, RAM, Mainboard, Schnittstellen und mehr.

Software dient uns als Schnittstelle zwischen uns, dem Benutzer/User, und der Hardware. So kann Software viele Rollen annehmen. Wenn wir von Software sprechen, ist meist ein ausführbares Programm gemeint. Doch auch das Betriebssystem gilt als Software und ist damit die wichtigste auf unserem Computer.

Betriebssyseme stellen die Kommunikation zwischen übergelagerter Software und Hardware bereit. Ohne ein Betriebssystem ist ein Computer für uns nicht nutzbar.

Anmeldung zum Newsletter:

Zertifizierung

introduction to cybersecurity